Aktuelles

erneuert am 02.06.2024

 


Projektwoche und Schulfest - Kleine Handwerker in Bexbach

Welch tolle Möglichkeit für unsere Lernenden - bereits in jungen Jahren in einen interessanten Beruf hineinschnuppern! Unter diesem Motto stand unsere Projektwoche Ende April. Insgesamt durften unsere Schüler sich ihre sechs liebsten aus einer langen Liste der angebotenen Projektgruppen wünschen. Viele Projekte konnten während der Woche ortsansässige Betriebe gewinnen, um den Kindern das entsprechende Handwerk sogar vor Ort näherzubringen. Auf den Bildern sieht man die Arbeit der "Dachdecker", die es sich nicht nehmen ließen, ein neu angelegtes Beet im Schulgarten mit ihren selbst gestalteten Dachziegeln zu umranden. Die Kinder hatten eine Menge Spaß dabei , tiefe Einblicke in die verschiedenen Handwerksberufe zu erlangen. "Können wir nicht immer so etwas machen?", hörte man nicht selten während der Woche. Auch wenn einige Tätigkeiten viel Geduld und Geschick erforderten, wie beispielsweise das Temperieren der Schokolade und das Gießen der Hohlkörper für die gefüllten Pralinen im Projekt "Konditor/Chocolatier", bewiesen die Kinder Engagement und Durchhaltevermögen. 

Die Ergebnisse der Projektwoche und Informationen zu den behandelten Themen konnten die Eltern dann am sich anschließenden Samstag auf dem Schulfest bestaunen. Zur Eröffnung hielten Frau Brunk-Schäfer, unser Bürgermeister Herr Prech und unsere Schülersprecherin Mia Krauser eine kleine Ansprache. Unterstützt wurden sie dabei lautstark und mit viel Witz vom Schulchor, der unter der Leitung von Herrn Schönenborn steht. Anschließend konnten alle Besucher durch die Klassensäle laufen und die verschiedenen Projekte kennenlernen. Es gab einige Mitmachstationen für die Kleinen und auch Werkstücke waren zu kaufen.

Wie immer hat die Projektwoche den Schulalltag etwas aufgelockert und allen Beteiligten viel Spaß bereitet. Ein großer Dank gebührt den Betrieben, die unseren Schülern einen Besuch ermöglicht haben!


Neues aus dem Schülerrat

 

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder einen neuen Schülerrat und wir wollen euch gerne kurz von unserer Arbeit berichten. Wir treffen uns einmal im Monat zu einer Sitzung. Diese findet seit Neuestem immer im Container am Schulhof statt. An den Sitzungen nehmen aus jeder 3. und 4. Klasse zwei Kinder teil, die von der Klasse gewählt wurden. Außerdem unterstützen uns Frau Brunk-Schäfer, unsere Vertrauenslehrerin Frau Bach und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Scherfke.

Alle Klassen sammeln Ideen, die dann gemeinsam im Schülerrat besprochen, diskutiert, abgestimmt und umgesetzt werden. Neben vielen kleineren Ideen und Themen, über die wir in diesem Jahr schon gesprochen haben, haben wir uns mit drei großen Themen beschäftigt und sind noch dabei.

Eine große Wand in der Schule wird neugestaltet und wir als Schülerrats-Mitglieder durften mit der Künstlerin Frau Reith überlegen, wie das Bild aussehen soll. Zur Zeit sind wir noch fleißig damit beschäftigt die Idee in die Tat umzusetzen. Lasst euch überraschen, es wird bestimmt schön.

Ein weiteres Problem über das wir uns Gedanken gemacht haben, ist das Karussell, das nach dem Regen immer so nass ist, dass wir es nicht benutzen können. Wir fanden, dass eine Abdeckung für das Karussell eine gute Lösung sein könnte. Da so eine Plane aber viel Geld kostet, konnten wir das nicht selbst entscheiden und Frau Brunk-Schäfer hat die Idee deshalb in der Gesamtkonferenz mit den Lehrern und Eltern besprochen. Diese hatten aber große Sorge, dass so eine Abdeckung wegfliegen, kaputt gemacht oder geklaut werden könnte. Deshalb waren sie nicht dafür eine Plane zu kaufen. Sie hatten aber eine gute und einfache Idee, wie uns trotzdem geholfen werden kann und haben einen Wischer besorgt mit dem der Regen weggewischt werden kann.

Unser größtes Thema, mit dem wir uns auch noch eine Zeit lang beschäftigen müssen, ist die Einführung eines Mülldienstes für den Pausenhof. Einigen Kindern ist aufgefallen, dass dort oft Müll herumliegt und nicht jeder seinen Abfall in die Mülleimer wirft. Das ist kein so schöner Anblick und vor allem ist es nicht gut für die Umwelt. Das wollen wir ändern und als Klassen dabei mithelfen, dass unser Pausenhof wieder sauberer wird. Beim nächsten Schülerratstreffen wird der Hausmeister noch all unsere Fragen zu diesem Thema beantworten. Danach müssen wir uns noch genau überlegen, wie der neue Mülldienst funktionieren soll und über den Namen abstimmen. Spätestens ab dem neuen Schuljahr soll es dann losgehen und wir alle können somit wieder ein bisschen mithelfen unsere Schule schöner und besser zu machen.

Die Arbeit im Schülerrat gefällt uns allen wirklich gut und wir haben Spaß dabei. Für uns ist es eine Ehre, dass wir gewählt wurden. Es gibt viele interessante Themen, mit denen wir uns beschäftigen und wir haben die Möglichkeit unsere Schule zu verbessern. Als Schülerratsmitglieder haben wir auch viel Verantwortung. Wir müssen alle Themen, Vereinbarungen und Ideen aus den Sitzungen in unseren Klassen nochmals besprechen, verschiedene Dinge abstimmen und immer neue Ideen sammeln, die wir beim nächsten Schülerratstreffen einbringen wollen. Trotz der großen Aufgabe freuen wir uns alle sehr beim Schülerrat dabei zu sein- ganz nach unserem Motto „Nicht meckern, sondern mitmachen“.

 

 

Leonie, Stina, Mia und Charlotte (stellvertretend für den gesamten Schülerrat)


Dienstag, 19. März: Aktion „RADIO SALÜ Mundwerk... schlau frühstücken!“ in der Grundschule Bexbach

 

2015 haben RADIO SALÜ und EDEKA Südwest zusammen die Aktion „RADIO SALÜ Mundwerk… schlau frühstücken!“ gestartet. Ziel ist, die gesunde Ernährung der Kleinsten bereits in den saarländischen Grundschulen zu fördern. Dazu haben sich die Partner mit RADIO SALÜ Küchenchef Uwe Zimmer einen Ernährungsexperten ins Boot geholt, der die Schülerinnen und Schüler mit einem tollen Frühstücksbuffet in ihrer Schule überrascht.

 

Dieses Mal fiel das Losglück auf die Grundschule in Bexbach. Die 295 Mädchen und Jungen staunten nicht schlecht, als am 19. März das Team von „RADIO SALÜ Mundwerk... schlau frühstücken!“ die Schulturnhalle in der großen Pause in ein farbenfrohes „Obst- und Gemüse-Paradies“ verwandelt hatte. Die Kinder waren mit Enthusiasmus dabei und haben von RADIO SALÜ Küchenchef Uwe Zimmer spielerisch gelernt, wie viele Vitamine und Vitalstoffe in den einzelnen Obst- und Gemüsesorten stecken. Und sie wissen nun, dass ein leckeres Frühstück mit gesunden Zutaten wichtige Energie liefert, die zum Lernen unentbehrlich ist.

 

Christhard Deutscher, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation EDEKA Südwest: Um fit und voller Elan in den Tag starten zu können, ist ein ausgewogenes Frühstück wichtig - gerade für Kinder und Jugendliche. Das vermitteln wir gerne seit vielen Jahren gemeinsam mit RADIO SALÜ mit der Aktion Mundwerk.“

 

Kirstin Brunk-Schäfer, Schulleiterin der Grundschule Bexbach: „Wir nehmen mit unserer Schule am Gesundheitsförderprojekt KLASSE 2000 teil. Ein wichtiges Thema hierbei ist auch gesunde Ernährung. Umso schöner ist es, dass wir nun Glück hatten und bei der Aktion „Mundwerk…schlau frühstücken!“ gewonnen haben. Diese Aktion unterstützt uns dabei den Kindern zu zeigen, wie lecker gesunde Ernährung sein kann.“

[...] 

 

Quelle: Pressemitteilung 06/2024 von RADIO SALÜ


Dürfen wir vorstellen?

 

 

Das sind unsere Klassensiegerinnen beim Lesedino-Vorlesewettbewerb der vierten Klassenstufe. Lina Simon, Greta Feix und Marie Steimer (v.l.n.r.) konnten innerhalb ihrer eigenen Klasse beim flüssigen und betonten Vorlesen überzeugen. Für ihre tolle Leistung wurden die drei Kinder mit einem Geschenkgutschein vom Schulverein belohnt. In einer Bexbacher Buchhandlung dürfen sie sich Bücher im Wert von 25€ aussuchen, um ihren Lesehunger auch weiterhin stillen zu können.

Den Schulsieg konnte Greta Feix aus der Klasse 4.3 für sich entscheiden. Damit darf sie auf dem nun im Frühjahr folgenden Regionalentscheid antreten. Hierfür wünscht das Team der Grundschule Bexbach viel Erfolg!


Unser buntes Fastnachtstreiben vom 07.02.24

 

Ganz schön 'was los in der Sporthalle, wenn die gesamte Schule eine Fastnachtsfeier veranstaltet. Wie bereits im Jahr zuvor wurden wir hierbei grandios unterstützt von der Bexbacher Karnevalsgesellschaft "Die Blätsch", die nicht nur einige Auftritte organisierte, sondern die Grundschulkinder auch zum Tanzen und Bewegen animierte durch viele Karnevalslieder. So entstand rundum eine eigene kleine Kinderkappensitzung mit tollen Tanzdarbietungen und kurzen Bewegungsphasen. Selbst das Prinzenpaar sowie unser Bürgermeister Herr Prech beehrten uns an diesem Tag mit ihrer Anwesenheit. Zum Abschluss flogen als besondere Überraschung die mitgebrachten "Kamelle" durch die Halle, welche die Kinder fleißig einsammeln durften.

Ein besonderer Dank geht an Familie Beinhorn, die für die Organisation der Veranstaltung gesorgt hat.


Unser Neujahrsfest

 

Traditionell feiern wir mit unserer Schulgemeinschaft eigentlich immer das Kürbisfest im Herbst. Dieses Schuljahr wurde unser Fest jedoch bewusst in den Januar verlegt. 

Trotz eisiger Kälte konnte man es am Freitag, den 12.01.24, sehr gut auf dem Schulhof aushalten. Nicht nur die Kartoffelsuppe oder die Wiener wärmten von innen heraus, für die Eltern stand natürlich Glühwein bereit und die Kinder erhielten kostenfrei einen Kinderpunsch - gesponsert vom Schulverein. Neben der reichhaltigen Verpflegung gab es für unsere Schülerinnen und Schüler auch viele Beschäftigungsangebote. Im Schulhaus wurden durch die Lehrpersonen einige Bastelstationen angeboten und das Kamishibai von Frau Mevis lockte mit drei Vorstellungen und herrlichem Knabberspaß in Form von Popcorn. Das Kinderschminken feierte ebenfalls einen hohen Andrang und die bemalten Gesichter unserer Kinder konnten sich wirklich sehen lassen. Auch im Dosenwerfen konnte man sich draußen üben. Zu Beginn des Neujahrsfestes begrüßten Frau Brunk-Schäfer und die Schülersprecher alle Gäste mit einer kurzen Rede, die untermalt wurde von zwei von der gesamten Schülerschaft gesungenen Musikstücken.

Wir freuen uns, dass das Fest gut organisiert umgesetzt werden konnte und die Schulgemeinschaft eine tolle Zeit gemeinschaftlich erleben durfte. Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen fleißigen Helfern und Unterstützern!


Eine besinnliche Vorweihnachtszeit...

 

 

wünscht uns auch dieses Jahr der Nikolaus, gespielt vom Gemeindereferenten Gregor Müller. Schon am 05.12. besuchte uns jener und erzählte den staunenden Kindern noch vor dem Unterricht eine Geschichte über die Entstehung dieser schönen Tradition. Gleichzeitig gab er unseren Schülern einen moralischen Ratschlag mit auf den Weg: Jeder Mensch soll wertgeschätzt werden, egal wie er aussieht oder welche Überzeugungen er hat.

Aber auch die Kinder konnten einiges zur besinnlichen Stimmung beisteuern. Neben Gedichtvorträgen wurden von mehreren Freiwilligen auch Lieder vor der gesamten Schulgemeinschaft präsentiert. Das alljährliche Nikolausgeschenk in Form eines leckeren Weckmannes - gesponsert vom Schulverein - gab es dann am darauffolgenden Schultag.


Wir wollen mobbingfrei!

 

Unter diesem Motto stand das von der Stiftung gegen Mobbing und Cybermobbing bei uns durchgeführte Projekt. Tom Lehel (bekannt als Fernsehmoderator, u.a. vom KIKA) erklärte unseren 3. und 4. Klässlern in kindgerechter Weise, was Mobbing ist. Aufgelockert wurde das Programm von ihm durch mehrere Songs, die gleich ins Ohr gehen und die die Kinder durch Bewegung und Gesang mitgestalten durften. "Nicht nur die Lehrer, sondern ihr alle seid die Beobachter", schärfte er den Grundschülern mehrfach ein. Damit beruft er sich auf die Schulgemeinschaft, die sich gemeinsam gegen Mobbing stark machen soll. Pro Klasse wurde zum Schluss ein Kind gewählt, das den Mitschülern innerhalb der Klasse als besonderes Verhaltensvorbild dient.

Noch am selben Tag hatten die Eltern die Möglichkeit, sich an einem Online-Elternabend über das Projekt zu informieren. Zudem nahm das Lehrpersonal der 3. und 4. Klassen an zwei nachmittäglichen Fortbildungen teil, die von Prof. Dr. Mechthild Schäfer durchgeführt wurden. Hierbei wurden uns u.a. vielfältige Möglichkeiten aufgezeigt, durch Spiele die Klassengemeinschaft zu stärken und das Akzeptieren anderer Sichtweisen sowie Meinungen zu fördern. 


Unsere neuen Spielgeräte sind da!

Fleißig wurde auf unserem Schulhof während der Sommerferien gewerkelt. Die lang ersehnten Spielgeräte sind da! Seit Dienstag darf das neue Klettergerüst von den Kindern genutzt werden.


Online Schule Saarland-Messenger

 

Liebe Erziehungsberechtigte,

wir stellen um! Die zur Elternkommunikation bisher genutzte App schul.cloud wird ersetzt durch den OSS-Messenger. Bereits nach den Sommerferien möchten wir diesen vom Ministerium zur Verfügung gestellten Messenger nutzen. Dazu erhalten Sie innerhalb der letzten Schulwoche alle wichtigen Informationen und das notwendige Registrierungsschreiben.

Bitte melden Sie sich im OSS-Messenger zügig an, damit Sie auch zukünftig die relevanten Mitteilungen Ihres Klassenlehrers und der Schulleitung erhalten.

Eine Anleitung, die Sie durch den Registrierungsprozess führt und erste Funktionen des OSS-Messengers erklärt, können Sie unten downloaden.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

 

das Kollegium der Grundschule Bexbach

 

Download
PPT OSS Messenger Anleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Die Abschiedsfeier unserer "Großen" am letzten Schultag

 

Der letzte Schultag vor den lang ersehnten Sommerferien ist sicherlich für alle Kinder aufregend, besonders jedoch für unsere vierten Klassen. Immerhin ist dies ihr letzter Tag an der Grundschule. Dementsprechend soll der Abschied natürlich besonders schön für unsere Großen gestaltet sein. Wie auch bereits in den Jahren zuvor halten wir an der Tradition fest, dass die 4. Klässler einen Luftballon steigen lassen dürfen, der nicht nur symbolisch ihren auf einer Karte festgehaltenen Wunsch für die Zeit auf der weiterführenden Schule gen Himmel trägt. Auf dieses Highlight freuen sich die Kinder am meisten, genauso wie auf das Durchlaufen unseres Menschentunnels, den alle anderen Schüler und Lehrer der Schule anschließend paarweise bilden. So können unsere 4er noch einmal beschützt und behütet durch das Händedach der anderen hindurchlaufen und sich von jeder einzelnen Person verabschieden. Vor den beiden Ritualen hielt Frau Brunk-Schäfer eine Rede zur Verabschiedung und die Viertklässler führten ihr einstudiertes Abschiedslied auf.

Die Grundschule Bexbach wünscht allen ehemaligen 4ern einen guten Start auf der weiterführenden Schule.


Verleihung der Ehrenurkunden von den Bundesjugendspielen

Hervorragende Leistungen zeigten diese Kinder bei den Bundesjugendspielen, sodass sie sich eine Ehrenurkunde verdient haben. Wir gratulieren unseren Sportskanonen!


Erstklässler zu Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Bexbach

An unserem Wandertag am 26.05.23 besuchten unsere Erstklässler die Freiwillige Feuerwehr Bexbach. Ein kleines Team unter der Leitung von Herrn Veith begrüßte uns dort herzlich.

Zu Beginn durften die Kinder mit den Feuerwehrschläuchen die Wiese nass spritzen. Anschließend wurde die Ausrüstung der Feuerwehrmänner vorgestellt und ausprobiert. Die Erstklässler durften dabei alle Geräte anfassen und bestaunen. Außerdem durften sie die Einsatzwesten und -mützen anprobieren. Im Anschluss hatten die Schüler die Möglichkeit, die Feuerwehrautos von innen zu erleben. Dabei lernten sie auch die verschiedenen Begriffe und Funktionen der Autos kennen. Als Highlight durften sich die Kinder ins Führerhaus hinters Lenkrad setzen. 

Es war ein spannender und erlebnisreicher Tag. Vielen Dank an das Team der Freiwilligen Feuerwehr Bexbach. Diese freut sich immer über interessierte Kinder als Nachwuchs.


Der Radiosender SR 1 zu Besuch an unserer Grundschule

Vor kurzem meldete sich die Redakteurin Frau Schmidtke vom SR1 bei Frau Brunk-Schaefer. Auf unserer Schulhomepage ist sie auf den unten stehenden Artikel über die "Pausenengel" aufmerksam geworden und war davon so begeistert, dass sie gerne einen Beitrag darüber für die Kinderradiosendung Domino machen wollte.

Gerne waren Mitglieder des Schülerrates dazu bereit Interviews zu geben und Frau Schmidtke alles zu zeigen sowie zu erklären.

 

Mia B. und Melina B. berichten vom Besuch:

Frau Schmidtke kam zu uns, bereitete ihr Mikrofon vor und stellte uns allen nacheinander verschiedene Fragen. Am Anfang waren wir ein bisschen aufgeregt. Doch dann hat es uns viel Spaß gemacht mit ihr zu reden. Danach haben wir ihr gezeigt, wo die Westen und Sanduhren zu finden sind und sind mit ihr auf den Pausenhof gegangen, auf dem inzwischen schon viel los war. An den unterschiedlichen Spielgeräten haben wir ihr erklärt, wie die Dienste funktionieren. Sie konnte dann selbst beobachten, wie wichtig es ist, dass es die Pausenengel gibt. Auch Leonie und Viola aus der 2. Klasse wurden kurz von Frau Schmidtke befragt und erzählten, wie froh sie sind, dass die Pausenengel für Frieden und Ordnung an den Spielgeräten sorgen. Nachdem wir alles gut geschafft und die Fragen beantwortet hatten, machten wir zum Abschluss noch ein Gruppenfoto.

 

Den Radiobericht finden Sie hier zum Anhören.

 

                                von links nach rechts:  Mia B., Melina B., Greta F., Jerome K., Marvin U.


Unsere Pausenengel sorgen für einen geregelten Ablauf

Bei solch einem strahlend schönen Wetter gibt es für die Kinder nichts Schöneres, als unsere Spielgeräte auf dem Schulhof während der Großen Pausen ausgiebig zu nutzen.

Vor einiger Zeit kam der Wunsch im Schülerrat auf, dass hierfür Dienste eingeführt werden sollen, sodass der Ablauf an den Spielgeräten geregelt wird. Oft kam es vorher zu kleineren Streitigkeiten, z.B. wer wie lange schaukeln darf. Durch den Einsatz der größeren Kinder aus Klassenstufe 3 und 4, die sich mit der Durchführung der Dienste regelmäßig abwechseln, bleibt es nun fair. Die orangefarbene und mit dem Schriftzug "Pausenengel" versehene Warnweste signalisiert allen anderen Schülern, dass diese Kinder in der entsprechenden Pause für die Organisation am Spielgerät zuständig sind. Es ist toll zu sehen, wie ernst die sich im Dienst befindlichen Kinder ihre Aufgabe nehmen und wie gewissenhaft sie diese durchführen. Es erfüllt sie regelrecht mit Stolz.


Große Faschingsfeier vom 17.02.23

Erwartungsvoll liefen am Freitag alle Klassen nach der ersten Großen Pause in unsere Turnhalle, um zwei volle Schulstunden lang zusammen Fasching zu feiern. Unterwegs zur Halle entdeckten die ersten bereits unseren Bürgermeister, Herrn Prech, der uns an diesem Tag mit seiner Anwesenheit beehrte und während der Veranstaltung sichtlich Spaß hatte.

Auf der Bühne wurden schließlich viele rasante und beeindruckende Tänze vorgeführt, sodass wir fast eine kleine Kinderkappensitzung bestaunen durften. Zu sehen war sowohl der Marschtanz als auch der Schautanz einer Delegation der Kindergarde, ein Tanzpaar und ein Mariechen. Möglich machte dies die Trainerin und Familie Beinhorn, die sowohl im Vereinsleben beim Karnevalsverein "Die Blätsch" Bexbach als auch im Schulleben sehr engagiert ist. Herr Beinhorn kümmerte sich um die Technik und die Anmoderationen und brachte während der Pausen mit bekannten Faschingsliedern ordentlich Stimmung in den "Saal", sodass selbst die Zuschauer nicht mehr zu halten waren. Zum krönenden Abschluss mussten alle Lehrer auf der Bühne spontan "Macarena" tanzen.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Tänzer und Tänzerinnen, die ein solch tolles Bühnenprogramm für unsere restlichen Grundschüler gezaubert haben, und an die Trainer sowie an Familie Beinhorn. Die Faschingsfeier war wunderschön und hat vielen Kindern erst ermöglicht, diese Tradition kennenzulernen.


Dürfen wir vorstellen? Unsere frisch ausgebildeten Schulbegleithunde Otto, Willi und Ascan:

Unsere drei Schulbegleithunde wurden gezielt für den Umgang und den Kontakt mit Kindern ausgebildet. Sie dürfen ihr Herrchen zeitweise während des Unterrichts begleiten, bekommen aber auch Zeiträume zur Entspannung und Erholung eingeräumt. Somit wird darauf geachtet, dass die Tiere zu keiner Zeit überanstrengt sind.

Die Hunde leisten eine große Unterstützung bei der Erziehungsarbeit, da sie Stress bei den Schülern reduzieren können, die Kinder in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung fördern und zeitgleich den Spaß am Lernen erhöhen. Von den Lehrpersonen lernen die Kinder wichtige Verhaltensregeln im Umgang mit den Hunden.

Um zur Ausbildung zum Schulbegleithund zugelassen zu werden, müssen die Hunde vorab beweisen, dass sie ein großes Maß an Gelassenheit und an Aufmerksamkeit aufweisen.

 

Wir freuen uns auf die tierische Unterstützung!


Unsere diesjährigen Lesedino-Sieger strahlen um die Wette und dürfen stolz auf ihre Leistungen sein.

Wie in jedem Schuljahr küren wir in jeder 4. Klasse den besten Vorlesenden aus der Klassengemeinschaft. Sebastian Kohl (4.1), Meike Kluding (4.2) und Colin Barthel (4.3) konnten hierbei die Texte vor der Klasse am besten während des lauten Vorlesens präsentieren. Bewertet wird hierbei, wie flüssig die Kinder lesen können, aber auch wie betont.

Unter den Klassensiegern wird anschließend vor einer Erwachsenenjury - bestehend aus einigen Lehrpersonen - noch der Gesamtsieger ermittelt. Meike Gluding konnte hierbei überzeugen. Wir gratulieren unseren Lesedino-Siegern herzlich zu ihrer Leistung und wünschen ihnen viel Spaß mit den Buchgutscheinen, die der Schulförderverein gespendet hat.



Ein gelungener Nikolausmorgen dank dem Schulverein und unserem Nikolaus

Am Dienstagmorgen erwartete unsere Schüler eine ganz besondere Überraschung. Der Nikolaus stattete unserer Schule höchstpersönlich einen Besuch ab. Der durch ehrfürchtige Musik begleitete Auftritt zog die Kinder in den frühen Morgenstunden in den Bann. Aufmerksam hörten sie den besinnlichen Worten des Nikolaus' zu, bevor anschließend der reguläre Unterrichtsmorgen begann. 

Wie bereits seit einigen Jahren infolge durfte jeder Klassenlehrer vorab für 100€ Spiele oder Unterrichtsmaterial für die eigene Klasse besorgen und sie am Nikolaustag oder in der Vorweihnachtszeit feierlich überreichen. Den großzügigen Betrag spendete der Schulverein. Aber auch für die Verköstigung war an diesem Morgen durch den Verein gesorgt. Die Kinder bekamen in ihrer Frühstückspause als zusätzliche Überraschung einen Weckmann geschenkt.

 

Die Grundschule Bexbach bedankt sich ganz herzlich für die tolle Schauspieleinlage und für die Spenden des Schulvereines, die unseren Schulmorgen immer wieder bereichern.

 

Wir wünschen allen Familien eine besinnliche und möglichst stressfreie Vorweihnachtszeit!


Neue Stunden- und Pausenzeiten in diesem Schuljahr

 

In diesem Schuljahr kehren wir zurück zu unserem ursprünglichen Stunden- und Pausenplan, der auch bereits vor Corona galt. Die Pausenzeiten sind nun für die Kinder wieder gleich, sodass sich alle Klassenstufen auf dem Schulhof sehen und miteinander spielen können. Des Weiteren haben die Kinder zwei Große Pausen, nämlich nach der 2. Stunde und nach der 4. Stunde. Die Stundenzeiten können Sie unter dem Reiter "unser Schulteam" etwas weiter unten auf der Seite einsehen.


Sportfest vom 02.07.22

 

Endlich konnten wir wieder unser jährliches Sportfest stattfinden lassen. Dieses Jahr gab es sogar eine Neuerung: Neben den Bundesjugendspielen, die auf dem Sportplatz durchgeführt wurden, durften die Kinder in einem Sponsorenlauf Spenden für ein neues Spielgerät sammeln. Im Vorfeld suchten sich unsere Schüler hierfür bereits fleißig Sponsoren, die entweder einen Festbetrag spenden oder einen Geldbetrag pro gelaufener Runde angeben konnten. Da die Anzahl der Runden oft die Höhe der Spende ausmachte, waren die Kinder sehr angespornt und übertrafen sich beim Rundenlaufen selbst.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Sponsoren für die Großzügigkeit und freuen uns auf unser neues Spielgerät für den Schulhof!

 


Die Bücherlisten für das kommende Schuljahr 2022/23 sind nun aktualisiert und zum Download hier verfügbar.

 

Sollten Sie die Bücher für Ihr Kind selbst kaufen, finden Sie darauf alle benötigten Lehrwerke. Falls Sie an der Schulbuchausleihe teilnehmen, erhalten Sie wie gehabt die Bücher in der ersten Schulwoche über die Schule.


Die Corona-Testungen...

 

entfallen ab sofort laut dem neuen Rundschreiben zur Anpassung der Infektionsschutzmaßnahmen vom 04.05.22

   

 


Inliner-Projekt für die 2. Klassen

 

Am Montag und Dienstag erlebten unsere Zweitklässler viel Abwechslung in ihrem Unterrichtsmorgen. Innerhalb von zwei Zeitstunden erhielten die SchülerInnen Instruktionen in der Fahrsicherheit sowie der Fahrtechnik auf rollenden Füßen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß an der Bewegungserfahrung und konnten zeitgleich viel lernen, auch wenn sie bereits vorher im Inlinerfahren geübt waren. Das Projekt wurde von Carola Becker durchgeführt. Bei ihr lassen sich in Caros Inline Academy auch in der Freizeit Kurse buchen, in denen die Fahrtechnik ausgebaut wird. Die Sparkasse unterstütze das Projekt finanziell und kam für die Bronzemedaillen der Kinder auf, die sich diese durch den zweistündigen Kurs verdient hatten.

 

 


Wahl der Schulsprecher

Am Dienstag, den 08.03.22, tagte eine Sitzung mit allen VertreterInnen des Schülerrates aus den Klassen der Stufen 3 und 4. Innerhalb der Gruppe wurden Janik Simon (links im Bild) und Ben Niehren (rechts im Bild) zu den Schulsprechern gewählt. 

Unser Schülerrat vertritt die Stimme aller SchülerInnen der Schule. In den Sitzungen dürfen die Vertreter Vorschläge einbringen, wie sich das Schulleben für die Schülerschaft weiterentwickeln kann. Gemeinsam im Gespräch mit der Schulleitung und der Schulsozialarbeiterin Frau Cörper wird dann die Umsetzbarkeit dieser Ideen geprüft.


Schulsiegerin beim Lesedino 2022

 

In diesem Jahr konnte sich Eliana Schneider aus der Klasse 4.3 gegen ihre MitstreiterInnen Elton Mecinaj (4.1), Tyrese Paul (4.2) sowie Lasse Fattler (4.4) beim Lesedino-Wettbewerb durchsetzen.

Die vier Klassenbesten aus der Klassenstufe 4 durften vor einer Jury antreten, um ihre Lesefähigkeiten unter Beweis zu stellen. Im Fokus stehen hierbei beispielsweise die Leseflüssigkeit oder auch die Fähigkeit zum Betonen bestimmter Satzstellen. Hierfür lesen die KandidatInnen sowohl einen bekannten, geübten Text vor, als auch eine Stelle eines unbekannten Textes.

 

Der Schulförderverein belohnte unsere KlassensiegerInnen wie üblich mit einem Buchgutschein. Wir gratulieren unseren vier Lesedinos ebenfalls!

 


Liebe Autofahrer...

 

... wir als Grundschule bitten dringend um Ihre Mithilfe. Uns allen sollte es um den Schutz Ihrer Kinder und unserer SchülerInnen gehen. Leider kommt es immer häufiger vor, dass in den Straßen rund um die Schulen keine angemessene Fahrweise gezeigt wird. Selbst dem Polizeioberkommissar und Verkehrserzieher Herrn Grub ist dies bereits des Öfteren negativ aufgefallen. Einen ausführlichen Bericht hierzu können Sie in unten stehendem Zeitungsartikel noch einmal genauer nachlesen.

 

Halten Sie sich bitte an die geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen und zeigen Sie besondere Vorsicht sowie Bremsbereitschaft vor allem auf den Verkehrswegen, die von den Kindern als Schulweg genutzt werden. Hierzu gehört übrigens auch das Einfahrtsverbot auf unseren Parkplätzen rund um die Schule, um die SchülerInnen auf dem Schulgelände möglichst wenig zu gefährden.

 

Gleichzeitig möchten wir uns bei den Eltern bedanken, die diesen Grundgedanken bereits verinnerlicht haben und sich vorbildlich an die Straßenverkehrsordnung halten. Sie alle tragen dazu bei, dass Ihren Kindern mehr Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet wird.

Download
Disziplin der Autofahrer lässt zu wünschen übrig: Verkehrssicherheitsberater Uwe Grub schlägt Alarm
Zeitungsartikel_Autofahrer
Adobe Acrobat Dokument 9.9 MB

Überraschung zum Nikolaus

 

Am Montag, den 06.12.21, durfte sich jedes Kind über einen leckeren Weckmann als Pausensnack freuen. Der Schulverein spendete das Gebäck an unsere SchülerInnen und an das Schulpersonal. Im beigefügten Schreiben bedauerte der Verein den pandemiebedingten Ausfall vieler Schulaktivitäten in diesem Jahr und weckte gleichzeitig die Vorfreude für das kommende Jahr, in welchem hoffentlich wieder einige Feste und Veranstaltungen möglich werden.


Schulförderverein spendet Teebereiter

 

Die im AWO Hort untergebrachte Wal- und Schulhund-Klasse bedankt sich herzlichst beim Förderverein für den tollen Teespender. Aufgrund der räumlich abgetrennten Situation vom Hauptgebäude können die dort unterrichteten Kinder den Wasserspender im Schulgebäude nicht nutzen. Umso mehr freuen sie sich nun über ihren frisch zubereiteten Tee aus dem Heizgerät.


Wichtig!

Änderung bei der Kommunikation mit den Lehrkräften per Email

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir sind unter neuen Emailadressen zu erreichen. Laut Ministerium dürfen ab sofort nur noch diese Emailadressen verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie eine Lehrkraft auf dem digitalen schriftlichen Weg deswegen ausschließlich über die in OSS geführten Adressen. Die entsprechenden Mailadressen finden Sie unter dem Reiter "Unser Schulteam" aufgeführt.

 

Selbstverständlich können Sie wie gehabt auch unser Sekretariat telefonisch erreichen oder schriftlich über das Hausaufgabenheft mit der Lehrperson kommunizieren.


Bio- Brotboxen für unsere 1. und 2.Klässler

Eine gesunde und leckere Ernährung muss gar nicht schwer sein. Mit den Bio-Brotboxen, die unsere 1. und 2. Klässler heute geschenkt bekamen, wird diese sogar regional. 

In ihr fanden unsere SchülerInnen eine Karotte, einen Apfel, ein Stück Käse, eine Scheibe Brot, einen Müsliriegel und einen Teebeutel zum Aufbrühen. Zusätzlich bekam jedes der Kinder einen bunten Regenbogenstift für das Mäppchen.

Die Bio-Brotboxen wurden vom Biosphären-Verband Bliesgau gesponsert und heute (06.10.) von Herrn Wagner (Stadt Bexbach) im Unterricht verteilt.

Die Schüler haben sich über diese Überraschung sehr gefreut. Besonders toll ist, dass in diesem Jahr auch die 2. Klassen berücksichtigt wurden, die im letzten Jahr aufgrund Corona leider erstmal darauf verzichten mussten.


Tatkräftige Unterstützung durch EDV-Services SKS GmbH

 

 

Bereits seit vielen Jahren werden wir hinsichtlich unseres Computerraumes und den ansässigen Servern von diesem Unternehmen kompetent beraten und in deren Verwaltung betreut. Im Vordergrund für die Firmenleitung Herrn Kiefer stand dabei stets unsere funktionsfähige Ausstattung und nie der eigene Profit. So wurden am Dienstag, den 05.10., innerhalb kürzester Zeit alle Computer mit dem neuesten Virenschutz ausgestattet, sodass diese wieder einsatzfähig für die nächste Recherchearbeit der SchülerInnen sind.

Das Team der Grundschule Bexbach bedankt sich herzlich für das wohlwollende Engagement der Firma!


 Aktion für die 1. Klassen - Wasser trinken ist gesund-

 

Der Schulverein der Grundschule möchte, dass alle Kinder der Grundschule unseren neuen Wasserspender nutzen können.

Deshalb schenkt er jedem Kind aus den ersten Klassen eine neue Trinkflasche.

 

Wir freuen uns auf weitere Mitglieder!

... einfach das Beitrittsformular ausfüllen und beim/bei der Klassenlehrer/in abgeben. Hier geht es gleich

zum Formular und zu einer Beschreibung des Schulvereins.

 

Vielen Dank,

euer Schulverein!


Stärkste Schule bezüglich Sportabzeichen

 

Diese Woche fanden die Ehrungen der Stadt und des Sportverbandes Bexbach hinsichtlich der Sportabzeichenaktion von 2019 statt. Auch diesmal wurde die Grundschule Bexbach als stärkste Schule mit den meisten erzielten Sportabzeichen geehrt und mit einem Pokal sowie 100€ Preisgeld ausgezeichnet. Hierfür bedanken wir uns herzlich.

Liam Damaschke durfte sich ebenfalls über eine Auszeichnung als jüngster männlicher Teilnehmer freuen. Wir gratulieren dazu!


Neue Luftfilteranlagen passend zum Schulstart

 

Seit Montag stehen pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres in jedem Klassensaal unserer Grundschule Luftfilteranlagen. Die Geräte filtern die Raumluft und entfernen dabei Viren, Bakterien, Keime sowie Feinstaub. Die genaue Filtertechnik können Sie dem unten eingestellten Flyer entnehmen.

 

Gleichzeitig bleiben weiterhin die Lüftungszeiten alle 10 - 15 Minuten wie vom Ministerium vorgegeben bestehen, sodass die Raumluft einen regelmäßigen Austausch erfährt. Die Luftfilteranlagen stellen somit einen zusätzlichen Schutz dar. Sie werden deswegen im Saal auch stets gegenüber der Fensterfront installiert.

 

Download
Modell LF 2040
Flyer Nevoox UV-C Luftreiniger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 932.1 KB


Projektwoche Schwimmen in Klassenstufe 3

 

Unsere dritten Klassen mussten während des laufenden Schuljahres aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie auf den sehr beliebten Schwimmunterricht verzichten. Umso größer war die Begeisterung, als wir ihnen die Projektwoche Schwimmen ankündigen konnten. In der vorletzten Schulwoche fuhren alle dritten Klassen ins Freibad nach Limbach, um wenigstens eine Woche lang den Schwimmunterricht genießen zu dürfen. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite, sodass von den angedachten fünf Tagen lediglich zwei realisierbar waren. Trotzdem hatten die Kinder viel Spaß beim gemeinsamen Spielen während der Wassergewöhnung und beim anschließenden Üben in den Kleingruppen. Als Erinnerung haben die Kinder ein Plakat passend zur Projektwoche gestaltet, auf dem sie von ihren Erlebnissen berichten.



Herausragende Leistungen beim Lesedino-Wettbewerb...

...zeigten unsere drei SchülerInnen in diesem Schuljahr, die auf den Bildern zu sehen sind. Laura Marie König, Luzie Hary und Emil Schumann (v.l.n.r.) überzeugten zunächst in ihrer eigenen Klasse. 

Anschließend traten sie vor einer Jury, bestehend aus der Schulleitung und einigen weiteren Lehrkräften, gegeneinander an. Beim lauten Vorlesen eines eigenen sowie eines fremden Textes wird besonders auf die Betonung (Atmosphäre) und die Leseflüssigkeit der Kinder geachtet.

Laura Marie König konnte hierbei den Schulsieg für sich entscheiden.

Wir gratulieren den drei Klassensiegern ganz herzlich! Der Förderverein der Schule spendete wie bereits in den Jahren zuvor einen Gutschein der Buchhandlung Hahn. Hierfür möchten wir uns bedanken.


Konzept zum "Lernen von zuhause"

 

Unser Konzept zum "Lernen von zuhause" wurde gestern (02.03.21) in der Schulkonferenz mit 8:0 Stimmen verabschiedet. Das Konzept soll Ihnen als Elternteile/Erziehungsberechtigte einen verlässlichen Leitfaden bieten, wie wir LehrerInnen im Heimunterricht vorgehen, sofern eine solche Beschulung pandemiebedingt erneut eintreten müsste.

 

Sie finden das Konzept unter dem Reiter "Eltern" als Download oder gleich hier:

Konzept zum Lernen von zuhause



Wasserspender für Schüler und Lehrer

Sowohl Schüler als auch Lehrer nutzen seit letzter Woche mit Begeisterung den im Flur neu installierten Wasserspender, der die Durstigen sowohl mit stillem als auch mit Sprudelwasser versorgt. 

Unser besonderer Dank geht an den Bürgermeister Christian Prech, der in der Funktion als Schulträger maßgeblich an der Ermöglichung und der Umsetzung des Wasserautomaten beteiligt war, sowie dem Ortsvorsteher Rolf Ballweber, welcher das Projekt initiierte und sich auf die Suche nach den zahlreichen Spendern machte. Weiterhin danken wir herzlich Herrn Andreas Kirsch, welcher als Betreiber der Firma wohlwollend gleich allen Erstklässern eine Getränkeflasche spendete, sowie dem Schulverein, der die Spende der Wasserflaschen (siehe Foto) an die Klassenstufen 2-4 übernahm.

 

Den vollständigen Zeitungsartikel, der in der Saarbrücker Zeitung erschienen ist, inklusive Foto der offiziellen Übergabe und die Namen der weiteren zahlreichen Spender können Sie hier einsehen.



 

Verabschiedung unserer vierten Klassen

 

Am Freitag, den 26.05. und 03.07., stand die Verabschiedung der Viertklässler an. Normalerweise dreht sich der letzte Schultag komplett um unsere Abgänger. Durch Corona konnten wir viele unserer Traditionen und Riten in diesem Jahr jedoch nicht durchführen. 

Selbstverständlich musste nun eine neue Möglichkeit her, den Schulabgängern eine besondere Zeremonie und eine kleine Überraschung zukommen zu lassen. Deshalb durften sich die Kinder ihre  Wünsche für die neue Schulzeit auf einem Wunschzettel aufschreiben. Symbolisch ließen wir die Gedanken dann durch Heliumballons in den Himmel aufsteigen. Zuvor hielten Frau Ganster-Johnson und Herr Fuchs aber noch eine kleine Rede mit einem Segen für die Schüler. Zum Abschluss bekamen sie von ihnen ein mit kleinen Engeln bedruckten Segensbändchen, das die Kinder auf ihrem neuen Lebensweg begleiten soll. So konnte der Bogen zur Einschulung vor vier Jahren nochmals gespannt werden. Die Schulneulinge erhielten damals einen kleinen Leuchtengel für ihren Schulranzen.

 


Die Überraschung für die Viertklässler...

 

... ist bereits geplant. Am letzten Schultag (Freitag) lüften wir das große Geheimnis. Auch wenn in diesem Jahr erschwerte Bedingungen herrschen, lassen wir es uns nicht nehmen, wenigstens eine kleine Verabschiedung der Schulabgänger durchzuführen.



Neues Spielgerät auf dem Schulhof

 

Wunderschön glänzt unsere neue Nestschaukel zu frühen Morgenstunden in der Sonne.

Wir bedanken uns herzlich beim Schulverein für diese tolle Spende und bei der Stadt Bexbach, die die Schaukel bereitwillig installiert hat.

 

Sicherlich wird sie unseren Kindern viel Freude bereiten, sobald ein regulärer Schulbetrieb wieder stattfinden kann.



Kunstprojekt "Kreative Praxis"

Pünktlich zu unserer Faschingsfeier am 13.02.  waren sie fertig! Die Masken aus Pappmaché, die im Rahmen des Projektes mit Frau Reith von den Schüler*innen der Klasse 3.1 im Kunstunterricht gebastelt wurden.


Kunst ist Klasse

Hier waren sich alle Schüler*innen der 3.1 und 3.2 einig: "Kunst ist Klasse".

Am gleichnamigen Projekt durften sie im März 2020 mit ihren Lehrerinnen Fr. Becker und Fr. Roverati teilnehmen.

Von Herrn Birk, der durch das Programm führte, wurden sie morgens im Ministerium für Bildung und Kultur empfangen. Dort konnten die Kinder einiges über die dort ausgestellten abstrakten Kunstwerke erfahren und selbst mit verschiedenen Materialien experimentieren. So entstanden unter anderem mit Hilfe eines "heißen Drahtes" Skulpturen aus Styropor, die die Kinder mit nach Hause nehmen durften.

Zum Mittagessen wurden wir anschließend eingeladen. Die riesengroße Pizza war der Hit! Gut gestärkt spazierten die Kinder zur Modernen Galerie des Saarlandmuseums. Mit einem Tablet ausgestattet durften sie in den verschiedenen Räumen ein Museumsrätsel lösen. Alle waren mit Eifer bei der Sache.


LESEDINO: Vorlesewettbewerb 2020

Im Zuge der Leseförderung nehmen unsere 4.Klassen jährlich am Vorlesewettbewerb "LESEDINO" teil.

Dabei lesen die Kinder innerhalb der Klasse einen kleinen Text laut vor. Demokratisch wird dann der/die beste Leser/in von den Mitschülern gewählt. Die Klassensieger treten anschließend gegeneinander vor einer Jury (Rektorin, organisierende Lehrkraft, unabhängige Mitglieder) an. Beim Vorlesen wird sowohl die Leseflüssigkeit beurteilt als auch die Atmosphäre des Vortrages, also beispielsweise ob verschiedene Personenrollen mit unterschiedlichen Stimmen gesprochen oder bestimmte Wörter hervorgehoben und betont werden. Dies demonstrieren die Kinder zunächst an einem geübten Text und im Anschluss auch an einem ungeübten Textstück.

In diesem Schuljahr gratulieren wir Valerie Eckert (Klasse 4.1), Constanze Wolf (Klasse 4.2) und Aurelia Timmer (Klasse 4.3) zum Klassensieg. Ausgezeichnet wurden die Klassenbesten mit einer Urkunde und einem Gutschein der Buchhandlung Hahn, den der Förderverein der Schule spendierte (Herzlichen Dank!).

Den Schulsieg konnte Constanze Wolf für sich erringen. Sie vertritt die Schule nun im nächsten Entscheid auf regionaler Ebene. Falls sie auch dort mit ihren Leistungen überzeugen kann, wird sie zum Landesentscheid in Saarbrücken eingeladen. Wir drücken ihr die Daumen!


Pädagogischer Tag der Lehrkräfte

Während die Schüler*innen am Freitag, den 14.02.2020, bereits in die Ferien starten durften, trafen sich die Lehrkräfte zu einem pädagogischen Tag an der Schule. Zum einen erhielten diese eine fachliche Unterweisung in der korrekten Nutzung eines Feuerlöschers und zum anderen frischten die Lehrer*innen ihre Kenntnisse in Erste-Hilfe-Maßnahmen auf.


Buntes Fastnachtstreiben

Am Donnerstag, den 13.02.2020, feierten wir mit den Schülern bereits Fastnacht vor den Ferien. Nach einer langen Polonaise mit allen Klassen durch das Schulhaus wanderte der Zug zur Sporthalle, um dort gemeinsam zu feiern und zu tanzen.

Als kleiner Höhepunkt traten die Lehrerinnen Frau Panter und Frau Waidner als Tanzpaar mit vielen Hebungen auf. Die Kinder erhielten somit Einblicke in die Tradition und durften einen Marschtanz bestaunen. Anschließend waren die Schüler*innen selbst freudig in Aktion, indem sie mehrere Fastnachtslieder mittanzen durften. Nach den Auftritten feierte jede Klasse mit dem Lehrer im eigenen Saal weiter.


Kunstprojekt "Kreative Praxis"

Unsere  Drittklässer durften im Kunstunterricht in den Genuss kommen, ein vom Ministerium für Bildung gefördertes Projekt mit der Referentin Martina Reith durchzuführen.

Während der Unterrichtsstunden wurden zwei Kunstwerke hergestellt. Zum einen bastelten die Kinder einen Fisch aus Pappmaché. Hierbei diente ein Luftballon zur Modellierung des Grundkörpers, der anschließend mit den Flossen, Augen und Mündern ergänzt wurde. Danach erhielten die Wassertiere ihr schillerndes Schuppenkleid. Zum anderen entstanden bunte Augen aus Papier und leuchtenden Farben, die kreisförmig zu einer Iris angeordnet wurden. 

Die Ergebnisse der Schüler verschönern nun unser Schulhaus.


Vorleseabende und Bücherkoffer der Buchhandlung Hahn

Kindern Freude am Lesen vermitteln

Wie bereits im letzten Schuljahr bot die Buchhandlung Hahn eine tolle Vorleserunde für die Klassen 3/4 und am folgenden Abend für die Klassen 1/2. Während die Kinder der beruhigenden Erzählerstimme auf kuscheligen Matten und Decken lauschten, konnten sich die Erziehungsberechtigten im Elterncafé kennenlernen und austauschen. 

Den Schülern wurden mehrere Bücher vorgestellt, indem diese mit einigen Kapiteln angelesen wurden. Somit ist für jede Interessentengruppe eine ansprechende Geschichte dabei. Für uns steht hier besonders die Leseförderung an erster Stelle. Die Jungen und Mädchen sollen Spaß am (Vor-) Lesen bekommen, sodass sie hoffentlich selbst auch gerne zu den Büchern greifen und in die fantastischen Welten abtauchen. Im Anschluss daran wurde sogar eines der vorgestellten Bücher an die Jungleser verlost.

Im aufgebauten Bücherstand konnten Eltern und Kinder danach sowohl die vorgelesenen Bücher, als auch andere zeitgemäße und kindgerechte Lesebücher mit unterschiedlichen Themen erwerben.

 

Bereits im Vorfeld unterstütze uns die Buchhandlung Hahn zu Schuljahresbeginn mit ansprechenden Lesekoffern, aus denen sich die Schüler Bücher zum Lesen nach Hause ausleihen dürfen. Es stehen für jede Klassenstufe mehrere vollgepackte Koffer mit aktueller Literatur zur Verfügung, sodass während des Schuljahres auch getauscht werden kann, um in einer Klasse stets andere Bücher ausstellen zu können. Die Kinder nahmen die Koffer begeistert entgegen und waren sehr gespannt beim gemeinsamen Auspacken. Nach wie vor erfreuen sich die Kinderbücher einer großen Beliebtheit, da sie den Altersstufen und Interessen entsprechend zusammengestellt sind und die Jungleser in ihren Bann ziehen. Ob japanischer Manga, Kinderkrimi oder Pferde- und Fußballgeschichten, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

Wir bedanken uns herzlich bei der Buchhandlung Hahn für die Durchführung der Vorleseabende und für das Zurverfügungstellen der Lesekoffer!


Kürbisfest am 25.10.19

 

An diesem Freitagnachmittag strahlte die Sonne für unser jährliches Kürbisfest. Die Kinder durften sich passend zu Halloween verkleiden, sodass viele gruselige, aber auch liebenswürdige Geister, Hexen und Monster auf unserem Schulhof unterwegs waren.

Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich traditionell mit einer frisch gekochten Kürbissuppe, Würstchen und Knoblauchbaguette sowie diversen Getränken gesorgt. 

 

In diesem Jahr unterstütze uns außerdem die SPARKASSE mit ihrem Kaffeemobil. Dank des sozialen Engagements einiger Mitarbeiter können alle Erlöse der Schule zur Verfügung gestellt werden. Dafür bedanken wir uns im Namen des Kollegiums und der Eltern recht herzlich!



Impressionen aus dem Kunstunterricht

Bei diesen spätsommerlich heißen Temperaturen bietet es sich an, den Unterricht ins Freie zu verlagern. Die Kinder der Klasse 4.3 (Frau Sahner) malten mit Straßenkreide ihre Körper im Stil Keith Harings nach. Dabei durften sie selbst entscheiden, welche Körperhaltung sie einnehmen möchten und ließen ihrer Kreativität somit freien Lauf. Die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen.


Schülerrat der Grundschule Bexbach

Junge Menschen mit großen Ideen

Vor einigen Wochen hatte Laith aus der 4. Klasse die Idee, einen Schülerrat für die Grundschule Bexbach zu gründen. Wir (Sebihane, Marie, Luca, Denis und Johannes) sind in seiner Klasse und fanden den Vorschlag gleich toll, sodass wir ihn bei der Umsetzung gerne tatkräftig unterstützen wollten.

 

Unsere Schulleitung (Frau Brunk-Schäfer) freute sich ebenfalls sehr über unser Vorhaben und erlaubte uns dieses. Wir haben uns während der Planungszeit oft mit der Schulsozialarbeiterin Frau Cörper getroffen und gemeinsam mit ihr alles vorbereitet sowie besprochen.

 

In einem weiteren Gespräch mit der Schulleitung bekamen wir den Auftrag, einen Vertrauenslehrer in der Schule zu wählen, der uns bei der Durchführung des Schülerrates zudem unterstützen kann. Dazu sind wir gemeinsam durch die 3. und 4. Klassen gegangen, haben euch unsere Idee erklärt und schlussendlich einen Vertrauenslehrer gewählt: Frau Vetter. Weiterhin wurden bereits die nächsten Schülervertreter der "neuen" Viertklässler durch eine Wahl bestimmt.

 

Unser Schülerrat setzt sich aus jeweils zwei gewählten Kindern aus allen 3. und 4. Klassen zusammen. Die jüngeren Kinder aus den ersten beiden Schuljahrgängen werden von uns über die Beschlüsse informiert. Die Aufgaben des Schülerrates sind zum einen das Ansprechen klassenübergreifender Probleme und das Suchen nach Lösungen hierfür. Zum anderen haben wir somit die Möglichkeit, unsere eigenen Ideen in die Schule einzubringen und zu diskutieren, um die Schulgemeinschaft weiter zu stärken. Hierzu treffen wir uns ein- bis zweimal im Monat mit der Vertrauenslehrerin, der Schulsozialarbeiterin und der Schulleitung. Für unseren Schülerrat haben wir sogar selbst ein Logo entworfen.

 

Leider ist unsere Grundschulzeit nun vorbei und wir können den Schülerrat nicht mehr selbst weiterentwickeln und verfolgen. Wir hoffen jedoch sehr, dass euch die Idee genauso gut gefällt wie uns und dass der Schülerrat somit weiterhin in der Grundschule Bexbach durchgeführt wird.

 

 

Wir wünschen euch dabei ganz viel Spaß und Erfolg!

 

Denis Marina, Johannes Steimer, Laith Alomaf, Luca Becker, Sebihane Mecinaj und Marie Zwick