Unsere Schule ist ein Lern- und Lebensort, den Eltern mitgestalten.


Download
Informationen für Eltern des kommenden ersten Schuljahres
Folien vom 2. Elternabend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.3 KB

Eine lebendige Schule braucht Elternarbeit.


In der Elternvertreterversammlung werden Wünsche, Anregungen und Vorschläge zur Gestaltung des Schulalltages aufgegriffen und diskutiert, um sie dann den zuständigen Stellen in Schule und Verwaltung zu unterbreiten.


Es werden immer wieder aktuelle Themen besprochen ( z. B. Schulprojekte, Busaufsicht, Läuseproblematik etc.), aber auch verbesserungswürdige Sachverhalte und Ungereimtheiten angesprochen.


Wir sind beteiligt an der Organisation und Ausrichtung von Festen (z.B. Einschulungsfeier, Sommerfest), Initiierung und Begleitung von diversen Aktivitäten (z.B. Gestaltung des Pausenhofes) sowie Ansprechpartner der Eltern und Lehrer bei Problemen / Wünschen, die im Zusammenhang mit der Schule auftreten.


 

 Unsere Bitte an Sie:

 

 

Pünktlichkeit

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind pünktlich zur Schule kommt.

Zum Schutze aller Kinder legen wir Wert darauf, die Einfahrten zur Grundschule mit dem Auto zu befahren (Lehrpersonal ausgenommen).

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Kind in der Uhlandstraße oder an der Höcherberg-Halle aussteigen zu lassen.

 

Selbstständigkeit

Wir möchten die Kinder zur Selbstständigkeit erziehen. Ihr Kind schafft den Weg vom Schulhof bis in die Klasse alleine.

Etwas ohne Hilfe zu schaffen, stärkt das Selbstbewusstsein und macht Ihr Kind zu Recht stolz.

 

Arbeitsmaterial

Bitte sorgen Sie dafür, dass das Arbeitsmaterial vollständig ist und täglich zur Verfügung steht. Fehlendes Material bitte schnellstmöglich ersetzen!

Bitte kontrollieren Sie täglich und unterschreiben Sie wöchentlich unseren Grundschulplaner.

Lesen Sie bitte Elternbriefe zeitnah und geben Sie eventuelle Rückmeldeabschnitte pünktlich zurück. Bitte verfahren Sie so auch bei den Klassenarbeiten.

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei, Ordnung im Ranzen zu halten.

 

Entschuldigung

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind am ersten Fehltag zwischen 7.30 und 7.45 Uhr.

 

Wenn Ihr Kind länger als zwei Tage fehlt, ist eine schriftliche Entschuldigung im Grundschulplaner nachzuweisen.

Bei längeren Krankheitsfällen ist die Schule erneut zu informieren. Meldepflichtige Erkrankungen teilen Sie bitte umgehend der Schule mit.

Bitte sorgen Sie dafür, dass wichtige Hefteinträge und Hausaufgaben selbstständig nachgeholt werden.

 

 

Verbotene Gegenstände

Bitte sorgen Sie dafür, dass folgende Gegenstände nicht mit zur Schule gebracht werden:

Handys und andere elektronische Geräte, PC-Spiele, DVDs,

spitze und scharfe Gegenstände, etc.

 

Kleidung

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind der Witterung entsprechend gekleidet zur Schule kommt.

Tipp: Versehen Sie die Kleidung Ihres Kindes mit dem Namen.

 

Sprechzeiten

Tür- und Angelgespräche“ verkürzen die Lernzeit Ihres Kindes. Bitte nehmen Sie für Gespräche unsere Sprechstunden in Anspruch (nach telefonischer Vereinbarung).

Die Sprechzeiten teilen wir Ihnen zu Beginn eines jeden Schuljahres per Elternbrief mit. 

 

Frühstück

Ihr Kind sollte vor der Schule gefrühstückt haben, um den Schultag gestärkt zu beginnen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pause gesundes Essen und ausreichend ungesüßte Getränke mit.

 

Zusammenarbeit

Zum Wohle Ihres Kindes wünschen wir uns einen respektvollen und sachlichen Dialog und freuen uns immer über Ideen und Anregungen.

Doch weisen wir Sie darauf hin, dass pädagogische Entscheidungen und Konsequenzen von den Lehrerinnen und Lehrern getroffen werden.

 

 



interessante Webseiten für Kinder:


 

          www.blinde-kuh.de

 

           www.abfrager.de

 

 

    Siebenstein

 

 

          Gestalte deinen eigenen Stundenplan!

 

          Die Maus

 

          Löwenzahn

 

 

         WasIstWas?

 

 

  Das Bastelparadies

 

 

 Ausmalbilder

 

 

  Kinderbrockhaus

 

  FragFinn